Magenballon

Leider ist der Yo-Yo - Effekt kein Mythos. Die Ernährung allein führt selten zu langfristigen Veränderungen der Ernährungsgewohnheiten. Ein häufiges Problem ist auch der Einsatz von Schlankheitsmitteln, die nicht nur Nebenwirkungen, sondern auch zyklische Erhöhungen und Gewichtsabnahmen verursachen und den Körper zerstören. Wenn Sie  BMI 27 oder mehr  haben, übergewichtig sind und Ihre bisherigen Gewichtsmanagement-Programme fehlgeschlagen haben, bieten wir Ihnen eine Alternative an: einen Magenballon, der das Gewicht reduziert, ohne dass Sie sich einer Operation unterziehen müssen. Die endgültige Qualifizierung für diesen Eingriff erfolgt durch einen Facharzt auf der Grundlage von Beratung und ärztlichem Gespräch.

DER EINGRIFF

Der Magenballon ist ein weicher Silikonballon, der für einen Zeitraum von 6 Monaten in den Magen eingesetzt wird. Er füllt teilweise den Magen auf und vermittelt das Sättigungsgefühl, damit man viel kleinere Mahlzeiten als zuvor isst. Er hilft damit, sich an einen gesünderen Lebensstil und neue Essgewohnheiten anzupassen.

Die Platzierung des Ballons erfolgt durch den Mund mittels eines Endoskops in einem kurzen 15-20-minütigen Eingriff. Nach der Platzierung wird der Ballon mit physiologischem Salz gefüllt. Nach ca. 6 Monaten wird er entleert und endoskopisch entfernt. Bei beiden Behandlungen bekommt der Patient Beruhigungsmittel  und Schmerzmittel  für seinen maximalen Komfort.

Nach dem Eingriff

Die ersten Tage

– Aufnahme von kalten Flüssigkeiten in kleinen Mengen

– Ausschluss jeglicher körperlicher Aktivität während der ersten 24 Stunden

– flüssige Ernährung in den ersten 7 Tagen nach dem Eingriff – allmählich und langsam ersetzt durch Standardmahlzeiten in der zweiten Woche

Nächste Wochen:

– Kontrolle der Portionen von Lebensmitteln

– Sport treiben

Vorteile:

  • schneller Eingriff ohne Operation

  • Wirksamkeit und sichtbare Effekte (durchschnittlicher Gewichtsverlust nach 6 Monaten ca.  15-20 kg)

  • Unterstützung und Überwachung bei  der Einführung neuer Ernährungsgewohnheiten durch den Arzt

Behandlungsdauer:

30 min

Betäubung:

Vollnarkose

Rekonvaleszenz:

3 tage, 3 Kontrollarztbesuche

Fragen Sie Ihren Spezialisten! Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt.

+48 61 833 08 81