Brustreduktionsplastik

Bis zu 70% aller Frauen sind nicht ganz zufrieden mit ihren Büsten (International Journal of Sexual Health), und das betrifft nicht nur die, die einen kleinen Busen haben. Unverhältnismäßig große Brüste können oft Rücken- und Nackenschmerzen, Atembeschwerden oder einfach Komplexe verursachen. Deshalb ist die Brustverkleinerung nicht nur ein ästhetisches, sondern auch ein gesundheitliches Problem.

Der Eingriff

Die Brustverkleinerung besteht darin, überschüssiges Brustgewebe zu entfernen und die Brüste in eine kleinere Größe zu modellieren. Die Patientinnen müssen sich darüber im Klaren sein, dass nach dem Eingriff das Stillen aufgrund der Veränderung oder Entfernung der Milchdrüsen nicht möglich ist. Daher wird diese Behandlung den Frauen empfohlen, die keine Schwangerschaft planen.

Durch die Behandlung entstehen Narben, aber wir bemühen uns, dass sie versteckt, oder leicht unter der Unterwäsche  versteckbar sind.  In letzter Zeit wurden Narben erfolgreich mit dem Laser behandelt (Fraxel-Behandlung >>). Die Brustverkleinerung wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert bis zu 2 Stunden. Die meisten Patienten können etwa zwei Wochen nach der Operation wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Die Rekonvaleszenz ist allmählich und das endgültige Ergebnis der Behandlung ist nach sechs Monaten (bis zu einem Jahr) sichtbar.

lernen Sie die Geschichten unserer Patienten kennen

STARKE PUNKTE:

  • höheres Komfort
  • Weniger Belastung für Rücken und Schultern
  • ästhetische Aspekte
  • leichtere Auswahl von Unterwäsche und Kleidung

Behandlungsdauer:

bis 2 Stunden

Betäubung:

allgemeine

Rekonvaleszenz:

2 Woche

Fragen Sie Ihren Facharzt nach Details! Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

+48 61 833 08 81